Mittwoch, 13. Dezember 2017

"unter dem Mistelzweig"

Heute wird es wieder britisch im Dornröschenwolle-Adventskalender.


Denn ich liebe die Wolle von den Bluefaced Leicester - Schafen. Sie sind in Großbritannien zu Hause, haben lange Beine und lange feine lockige Wolle.


Garne aus dieser Wolle sind weich und strapazierfähig und haben einen feinen Glanz. Extra für den Dornröschenwolle-Adventskalender kam dieses wunderbar weiche Blueface Leicestergarn direkt aus einer britischen Spinnerei in die Dornröschenwollefärbeküche.
Es ist aus 100% Schurwolle und kann bei 30° in der Waschmaschine gewaschen werden. Es hat eine LL von 350m/100g, jeder Strang hat 110g und somit eine LL von 385m. Es ist mit 2,5er bis 4,0er Nadeln gut zu verstricken und eignet sich ganz wunderbar für Tücher, Handschuhe, Stulpen, Pullis, Strickenjacken usw.
Man muss nicht zwingend englisch sprechen um sich in dieses Garn zu verlieben.
Als es dann in der Färbeküche lag, beschloss ich es möglichst klassisch zu färben. Nicht zu bunt und doch mit Farbe, schlicht, aber auf keinen Fall langweilig und so entstanden diese feinen Ton-in-Ton-Färbungen, die auch unsere ganz normalen Merinowolle (LL 420m/100g) sehr gut stehen.
Und weil in Großbritannien nicht nur diese schönen Schafe zu Hause sind, sondern auch die Tradition des Küssens unter dem Mistelzweig von dort kommt, färbte ich für den Dornröschenwolle Adventkalender "unter dem Mistelzweig" auf diese beiden Garne. 
Jetzt ist das Türchen offen.
Ich wünsche viel Spaß damit und auch beim Küssen, so ihr denn wollt.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Wir machten blau für den Advent und danach.

Blau ist meine Lieblingsfarbe.


Deshalb fange ich immer mit blau an wenn ich färbe. Immer. Die Hand geht automatisch zum blauen Farbtöpfchen. Stell ich das ganz weit weg, geht auch türkis, nachtblau oder petrol. Ich mag eben blau in allen Varianten und Kombinationen. Da kann man nichts machen, das muss man genießen.


So genoss ich das Färben der "Adventsblues" sehr. Zwei mal blau und eine Kontrastfarbe tummeln sich auf jedem Strang. Das werden Traumsocken!
Gefärbt habe ich auf Dornröschens normaler 4facher Sockenwolle (LL420m/100g) und auf Dornröschens dicker 6facher Sockenwolle (280m/100g).
Die 4fache Sockenwolle hat jeweils 100g auf jedem Strang, die 6fache Sockenwolle je 150g. So reicht ein Strang für Socken bis etwa Gr. 45. 
Die Wolle ist extra für das Stricken von Socken hergestellt und ist sehr gut haltbar. Sie strickt sich flüssig und wunderbar und hat ein sattes Volumen. Sie kann problemlos in der Waschmaschine im Wollwaschgang bei 30° gewaschen werden. 
Auch dieses Grundgarn wird extra für Dornröschenwolle in der EU gesponnen. Es besteht aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid. Der Schurwollanteil ist eine Mischung aus südamerikanischer Merinowolle und der Wolle deutscher Schafe. Zur besseren Haltbarkeit ist ein Anteil Polyamid dazugemischt. Der Faden ist sehr schön ausgesponnen und 4fach bzw. 6fach verzwirnt.
So entsteht ein einfaches solides Sockengarn.
Die "Adventsblues" sind heute im Dornröschenwolle-Adventskalender.
Ich wünsche ganz viel Spaß damit und uns einen unterhaltsamen Abend.

Montag, 11. Dezember 2017

"Teenachmittag im Advent"

Ein "Teenachmittag im Advent" ist heute im Dornröschenwolle-Adventskalender.
Zum Advent gehört für mich Gemütlichkeit. Eine Kanne Tee, Plätzchen oder Lebkuchen, Kerzenschein und etwas schönes zum Stricken.


Genau diese Gemütlichkeit wollte ich auf Wolle bringen.
Deshalb nahm ich die ganz normale Dornröschens Sockenwolle und Sockentweed und färbe eine gemütlich rote Basis und kombinierte diese mit schönen ruhigen dazu passenden Farben.
Damit die ganze Gemütlichkeit nicht langweilig wird, gönne ich jedem Strang 2 Farben, die sich beim gestrickten Socken gemeinsam durch das Rot schlägeln dürften - so der Plan.


Über die Dornröschen Sockenwolle brauche ich wahrscheinlich gar nicht mehr viel zu sagen - ich kann sie für alle alle alle Socken einfach empfehlen. Sie ist eben ein einfach schönes Sockengarn.
Der Sockentweed hat als Besonderheit diese feinen bunten Tweedpünktchen. Auch daraus entstehen einfach schöne Socken.
Beide Garne bestehen aus 75%Schurwolle und 25%Polyamid und haben eine LL von 420m/100g, sind in der Waschmaschine bei 30° im Wollwaschgang waschbar, formstabil und pflegeleicht.
Ich wünsche uns ganz viel Spaß mit diesem gemütlichen "Teenachmittag im Advent".

Sonntag, 10. Dezember 2017

"durch die Nacht getanzt" auf 4 Wollsorten

Diese Tanzfärbungen sind so schön, denn so ein Tanz ist bunt und fröhlich auf einem eher ruhig klassischen Untergrund.


Das bringt die Farben extra zum Strahlen. Diese "durch die Nacht getanzt" Stränge haben eine dunkelblaue Basis und so viele Farben als Kontrast dazu. Ich finde die dürfen im Adventskalender nicht fehlen, denn gerade in dieser Zeit ist es so lange nachtdunkel. Da brauchen wir Farben und Lichter und Tänze für die Seele und auf Wolle um daraus die allerfeinsten Sachen zu stricken.


Heute gibt es diese "durch die Nacht getanzt"-Stränge in 4 Wollqualitäten.
- Dornröschens Merinowolle (LL420m/100g, 100%Schurwolle),
- die glatte Wolle/Seide (LL400m/100g, 80%Wolle/20%Seide),
- Dornröschens Sockenwolle (LL420m/100g, 75%Schurwolle, 25%Polyamid) und
- Sockenwolle mit Bambus ( LL 420m/100g, 60%Schurwolle, 15%Viskose/15%Polyamid)
Auf all diesen Garnen kommt die Färbung ein bisschen anders zur Geltung.
Ursprünglich plante ich 2 Wollsorten. 2 Wollsorten an einem Tag finde ich gut. Da kann man sich leicht entscheiden.
Also färbte ich zuerst Merinowolle. Daraus kann man Pullis sticken oder Jacken oder Schal, Tuch, Handstulpen usw.
Dann färbte ich Wolle mit Seide. Einfach weil die so einen schönen Glanz hat und weil sie die Farben ein bisschen anders annimmt und immer etwas neblig aussieht. Die ist auch sehr schön für Tücher und Pullis und Strickjacken usw.
Das hatte ich geplant. Fertig.
Und es machte mich sehr traurig, dass es keine solche Färbung für Socken geben würde.
Wie gut dass ich das ändern konnte und so färbte ich einen Schwung "durch die Nacht getanzt" für die allerschönsten Socken. Wenn man Glück hat wird es ein wilder Tanz mit fettem Farbpooling, vielleicht aber auch ein feiner rhythmischer Ringeltanz mit ganz breiten Farbspiralen die sich durch das nächtliche Blau winden.
Und weil ich gerade so schön dabei war mit den Farben durch die Werkstatt zu tanzen, gibt es diese Färbung jetzt auch auf Sockenwolle mit Bambus.
Die ist sehr weich und trotzdem gut für Socken geeignet. Ich finde sie aber auch ganz schön für alle anderen Projekte.
Auch dieses Garn hat einen schönen satten Glanz und die Farben wirken ein ganz klein wenig gedämpfter.

Samstag, 9. Dezember 2017

Eine feine "Schlittenpartie".

Heute hat es geschneit. Also nicht hier oder besser, hier nur ungefähr genau 3 Flocken und die sind auch schon geschmolzen. Aber ich hab das im Internet gesehen, heute hat es geschneit.


Es ist also genau der richtige Tag für die "Schlittenpartie" in Wolle im Dornröschenwolle-Adventskalender. Ich färbte sie auf Dornröschens Merinowolle und auf Luxus Sockenwolle.
Wollweiß und Farbe und bunte Sprenkel. Es ist eine SPLASH - Schlittenpartie. Sehr fröhlich und ausgelassen. Vielleicht gibt es noch eine Schneeballschlacht und da ist das ja so oder so gut warme weiche Wolle zu haben, oder noch besser fröhlich bunte warme weiche Wolle.


Diese beiden Wollsorten sind wunderbar für Pullis, Strickjacken, Tücher, Handstulpen, Mützen, Schals und die Luxus Sockenwolle geht auch für Socken, wenn sie dafür auch fast zu schade ist.
Beide tragen sich sehr angenehm direkt auf der Haut. Beide sind wunderbar auch für Baby- und Kindersachen geeignet. Sie sind sehr gut gezwirnt und stricken sich einfach und gut.
Dornröschens Merinowolle hat eine LL von 420m/100g und besteht zu 100% aus mulesingfreier Merinowolle, die Luxus Sockenwolle hat eine LL von 400m/100g und außer extrafeiner Merinowolle (80%) ist noch ein Anteil Polyamid (20%) enthalten.
Ich wünsche viel Spaß mit dieser fröhlich bunt gesprenkelten SPLAH
- "Schlittenpartie" und einen feinen Abend.

Freitag, 8. Dezember 2017

"Jubelfeen" glitzern oder auch nicht

Heute funkeln die "Jubelfeen" in fettem Violett kombiniert mit einer Farbe. 
Klassisch ruhig mit dunklem Grau oder sanftem Flieder. Fröhlich aufgelockert mit einem feinen Türkisblau oder ein bisschen verrückt und leicht schrill mit Knallgrün oder Orange.


Alle "Jubelfeen"  sind auf Sockenwolle gefärbt - auf der ganz normalen Dornröschen Sockenwolle (LL 420m/100g, 75%Schurwolle/25%Polyamid) und auf silbern glitzernder Sockenwolle (LL400m/100g, 71%Wolle,24%Polyamid,5%Polyester)
Beide Garne sind extra für das Stricken von Socken hergestellt. Unsere Socken daraus halten schon Jahre, sind immer noch farbenfroh und gut in Form. Sie sind gut in der Waschmaschine im Wollwaschgang bei 30° waschbar.
Ich verstricke diese Sockenwolle sehr gern und immer wieder. Socken gehen ja irgendwie auch immer und sind das allerfeinste Geschenk das man jemandem machen kann.
Jetzt lasst uns mit dem Feen jubeln. Ich wünsche ganz viel Spaß dabei und damit und uns einen feinen Abend.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

"Farbblicke" auf Merinowolle und BFL/Nylon

Schon gestern erzählte ich wie gern ich die Wolle der Bluefaced Leicesterschafe mag.
Die sind langbeinig und langwollig und gelockt und ihre Wolle hat einen feinen Glanz.
So kam es, dass ich einfach nicht widerstehen konnte und deshalb ist heute das zweite ganz neue und besondere Garn im Dornröschenwolle-Adventskalender.


Britische und auch in Großbritanien gesponnene Wolle der Bluefaced Leicesterschafe mit 25%Nylon. Es hat eine LL von 400m/100g und ist somit in Sockenwolllauflänge. Es ist bei 30° im Wollwaschgang der Waschmaschine waschbar.
Die Zwirnung ist wunderbar, es ist haltbar und weich und sehr gut direkt auf der Haut zu tragen.
Wie es sich für Socken eignet habe ich nicht ausprobiert - ich habe also keine persönlichen Erfahrungswerte. Ich würde es für Pulli, Tücher, Strickjacken, Handschuhe usw. verstricken.


Gefärbt habe ich dieses Garn in ganz viel Dunkel - schwarz-anthrazit-grau - und je einer sehr kräftige Farbe als Kontrast.
Weil diese Farbe die Blicke auf sich zieht und das Dunkel leuchten lässt heißen dieses Stränge "Farbblicke".
Zu jedem BLF/Nylon-Farbblick gesellt sich einer in Dornröschens schöner normaler Merinowolle (LL 420m/100g).


Auch die ist ganz wunderbar direkt auf der Haut zu tragen und sehr schön als Pulli, Tuch, Strickjacke oder Handstulpen.
Alle diese Schönheiten sind heute hinter dem 7. Türchen des Dornröschenwolle-Adventskalenders.
Ich wünsche ganz viel Spaß damit und uns einen schönen gemütlichen Abend.

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Heute ist es sehr britisch mit "Christmas cards".

Ich liebe die Wolle von den Bluefaced Leicesterschafen. Sie sind in Großbritannien zu Hause, haben lange Beine und lange feine lockige Wolle.


Garne aus dieser Wolle sind weich und strapazierfähig und haben einen feinen Glanz. Extra für den Dornröschenwolle-Adventskalender kam dieses wunderbar weiche Bluefaced Leicestergarn direkt aus einer britischen Spinnerei in die Dornröschenwollefärbeküche.
Es ist aus 100% Schurwolle und kann bei 30° in der Waschmaschine gewaschen werden. Es hat eine LL von 350m/100g, jeder Strang hat 110g und somit eine LL von 385m. Es ist mit 2,5er bis 4,0er Nadeln gut zu verstricken und eignet sich ganz wunderbar für Tücher, Handschuhe, Stulpen, Pullis, Strickenjacken usw.
Man muss nicht zwingend englisch sprechen um sich in dieses Garn zu verlieben.
Als es dann in der Färbeküche lag, beschloss ich es möglichst klassisch zu färben. Nicht zu bunt und doch mit Farbe, schlicht, aber auf keinen Fall langweilig und so entstanden diese feinen Ton-in-Ton-Färbungen, die auch unsere ganz normalen Merinowolle (LL 420m/100g) sehr gut stehen.


Und weil in Großbritanien nicht nur diese schönen Schafe zu Hause sind, sondern auch die Weihnachtskarten erfunden wurden und bis heute am meisten Weihnachtskarten geschrieben und über Kaminen aufgehängt werden, heißt die heutige Adventskalenderfärbung Färbung "Christmas cards".
Viel Spaß mit dieser Wolle und schreibt mal wieder.

Dienstag, 5. Dezember 2017

"Evergreen" zum Heben der Stimmung am 05.Dezember

Das 5. Türchen des Adventskalenders ist geöffnet und darin zu finden ist Wolle zum Heben der Stimmung.


"Evergreen" macht fröhlich. Immer. Wenn du ihn auf der Zunge hast, oder im Herzen. Wenn du einen "Evergreen" im Haus hast oder im Garten und auch falls er noch grün hinter den Ohren ist. Jetzt geht so ein "Evergreen" auch an den Füßen, denn gefärbt habe ich davon einen schönen Schwung Sockenwolle und auch dicke 6fache Sockenwolle.
Beide Garne sind Dornröschens ganz klassische normale Sockengarne. Für beide wird eine Wollmischung aus südamerikanischer und deutscher Wolle und Polyamid versponnen (75%Schurwolle/25%Polyamid). Das ergibt ein schönes stabiles Sockengarn.
Diese Färbungen ergeben Socken mit 2 verschiedenen Grüntönen und einem Klecks Farbe, der in Miniringel um den Socken schlängelt. Ein bisschen wie eine Blumenwiese. Träumen wir also vom nächsten Frühjahr, oder doch erst nochmal vom Schmuck in Tannenzweigen?
Denn: "If winter comes - can spring be far away?"  (Percy Bysshe Shelley)
Ich wünsche viel Freude damit und uns einen schönen Abend.

Montag, 4. Dezember 2017

"Dunkelzeit" am 4. Dezember

Es gibt Tage und es gibt Projekte an denen ist selbst ein bisschen Farbe zu viel. Das sind Tage an denen Grau scheinen und schimmern kann.
Oft sind diese Tage in der Dunkelzeit. Dann wenn die Nebel kommen, dann wenn es nach Schnee riecht, dann wenn der Raureif das Land bedeckt.


Für genau solche Tage und für genau solche Projekte färbte ich Grau in verschiedenen Abstufungen. Die 1 ist ganz hell, fast schon wollweiß und die 5 ist ganz dunkel, fast schon schwarz.
All diese Farben sind sehr gut miteinander kombinierbar um z.B. ein Pulli oder Tuch von hell nach dunkel oder von dunkel nach hell zu stricken.
Gefärbt sind die "Dunkelzeit"- Gräulinge auf Dornröschens Merinowolle (100% Schurwolle vom Merinoschaf, LL 420m/100g) und auf der glatten Wolle mit Seide (80% Schurwolle/20%Seide, LL 400m/100g). Beide Garne sind wunderbar direkt auf der Haut zu tragen, formstabil und in der Waschmaschine bei 30° im Wollwaschgang waschbar.
Beide Garne eignen sich sehr gut für Pullis, Strickjacken und Tücher.
Das Wolle/Seide Garn hat diesen typischen seidigen Glanz, das Merinogarn ist etwas voluminöser und kuscheliger.
Ich wünsche viel Spaß damit und einen entspannten Abend nach diesem grau liebenden Tag.

Sonntag, 3. Dezember 2017

im 3. Türchen ist "Sternennacht" (mit und ohne Glitzer)

In dieser Vollmondnacht verbirgt sich hinter dem 3. Türchen des Dornröschenwolle-Adventskalenders die "Sternennacht".


Diese "Sternennacht" ist eine mit großer Auswahl. Das Nachtblau ist die Grundlage. Dazu habe ich in jeden Strang eine andere Farbe gefärbt. Das macht Socken daraus zu klassischen Schönheiten. Ich mag diese klaren ruhigen und doch farbenfrohen Socken sehr.


Jede Farbe gibt es auf silber glitzernder Sockenwolle (71%Wolle, 24%Polyamid, 5%Polyester LL 400m/100g) und auf Dornröschens Sockenwolle (75%Schurwolle/25%Polyamid, LL 420m/100g).
Das silberne Geglitzer ist gerade auf dem dunklen Nachtblau wie ein Sternenfunkeln am Nachthimmel, aber auch ohne das Glitzern ist so ein Socken aus dieser Färbung eine Schönheit.
Viel Spaß damit und auf eine schöne ruhige Nacht!

Samstag, 2. Dezember 2017

"Weihnachts SPLASH" hinter dem 2. Türchen

Damit wir jetzt mal fix in Weihnachtsstimmung kommen, gibt es heute "Weihnachts SPLASH" im
Dornröschenwolleadventskalender.


Die Stränge sind in schönen ruhigen Farben gefärbt und dann haben sie eine fette Ladung Sprenkel abbekommen. Diese Sprenkel sind in dunkelgrün/grün/gritzegrün und in rot/dunkelrot/orangerot und machen diese Stränge witzig und sehr besonders.
Gefärbt habe ich sie auf Dornröschens Merinowolle (100% Schurwolle vom Merinoschaf, LL 420m/100g)  und auf Luxus Sockenwolle (80% Schurwolle vom Merinoschaf/20%Polyamid LL 400m/100g). Beide Garne sind schön weich und nicht kratzend, pflegeleicht und formstabil und sehr schön für Pullis, Mützen, Schals, Tücher, Handstulpen und aus der Luxus Sockenwolle kann man sogar Socken stricken, wenn sie dafür auch fast zu schade ist.
Ich empfehle beide Garne sehr gern für Kinder und Babysache, da beidenicht kratzen und gut in der Waschmaschine waschbar sind.
Viel Spaß mit dieser Färbung und auf eine Stimmungsvolle Vorweihnachtszeit.

Heute ist das Werkstattlädchen geöffnet

Sehen wir uns heute Nachmittag?


Die Dornröschenwollewerkstatt ist in 30966 Hemmingen, Ortsstraße 4 (auf dem Hof).
Ein bisschen Platz zum Parken sollte heute auf dem Hof sein. Ein kleines bisschen allerdings nur, denn im Moment werden die normalem Parkplätze renoviert und erweitert. Deshalb kann man dort gerade nicht parken und auf dem restlichen Hof stehen Bagger und Steine, nur ein kleines bisschen Platz zum Parken ist noch übrig.
Normaler Weise kann man gut um die Kirche herum parken, allerdings ist da heute der Weihnachtsmarkt und damit ist es auch dort voll.
Bleiben noch Parkplätze im Ort am Straßenrand. Dann kann man einfach einen kleinen Spaziergang machen um in die Dornröschenwollewerkstatt zu kommen.
Von 15 bis 17 Uhr kann man heute dort durch die Wollregale und stöbern und in Kisten und Truhe schauen und den einen oder anderen Strang mit nach Hause nehmen.
Bis dann, ich freue mich auf euch!

Freitag, 1. Dezember 2017

1. Dezember - "Alles hat 2 Seiten"

Jetzt ist das 1. Türchen des Dornröschenwolleadventskalenders offen.


Und was ist drin?
"Alles hat 2 Seiten" gefärbt auf Sockenwolle und Sockentweed.
Denn wirklich ALLES hat 2 Seiten, mindestens - oft sogar 2 gute.
Selbst der Winter.
Eine gute Seite ist, dass es draußen kalt ist und man sich bei einem Spaziergang so richtig durchkühlen lassen kann.
Die andere gute Seite ist, dass man danach dann mit einer Tasse Tee oder Kaffee und was man sonst so mag auf dem Sofa verschwinden und so richtig gemütlich durchwärmen kann.
Hat man dazu dann auch noch schöne Wolle auf den Nadeln, scheint mir das nahezu perfekt.
Diese Färbung ist ganz besonders schön für Socken mit Hebemaschenmuster.
Man kann natürlich auch alles andere daraus stricken.
Die Wolle ist Dornröschens Sockenwolle (LL 420m/100g, 75%Schurwolle/25%Polyamid) und
Sockentweed mit diesen bunten eingesponnenen Tweedpünktchen im Faden  (LL 420m/100g, 75%Schurwolle/25%Polyamid) . Beide Wollsorten sind extra für das Stricken von Socken hergestellt und dem entsprechend haltbar und pflegeleicht.
Viel Spaß damit und eine schöne Adventszeit!

Advent, Advent, Adventskalender voller Wolle

Heute Abend startet der Dornröschenwolle Adventskalender


Ab heute Abend wird sich jeden Abend um 21 Uhr (nach meiner Küchenuhr - ich weiß nicht genau wie genau die ist) ein Türchen öffnen.
Hinter jedem Türchen ist ganz besondere Wolle. Extra für den Tag gefärbt auf extra Wollsorten und auf unseren Basics. Zum Aussuchen eines Strangs für z.B. ein Paar Socken oder in Kombinationen für Tuch oder Pulli.
Alle Stränge sind so schön und ich bin sehr gespannt wie sie euch gefallen.
Am 15.12.17, das ist der Freitag vor dem 3.Advent, öffnet sich das letzte Türchen.
Danach werden wir packen um alle Pakete bis Weihnachten zu verschickten, denn es ist doch zu schön so eine Adventskalendersammlung unter dem Weihnachtsbaum zu öffnen und vielleicht schon etwas an den Feiertagen anzustricken.
Alle Informationen ganz ausführlich sind HIER zu finden. Wenn dann noch Fragen sind bitte sehr  gern an shop@dornroeschenwolle.de.

Dienstag, 28. November 2017

Dornröschenwolle Adventskalender

Jajajajaja ... es gibt einen Adventskalender bei Dornröschenwolle!


Er startet am 01.12.2017 und endet am 15.12.2017.
Jeden Abend um 21 Uhr wird sich das Türchen im Dornröschenwolleshop öffnen. Hinter jedem der Türchen verbirgt sich extra für den Adventskalender gefärbte Wolle.
Na klar bin ich begeistert! Ich hatte viel Spaß beim Färben, auch wenn noch nicht alle Stränge fertig und trocken sind. Ich mag das was da auf Euch zukommt sehr und musste mich schwer zusammenreißen nicht hier und da ein paar Stränge abzuzweigen, anzustricken oder einfach nur zu bunkern, hach.
Alle Färbungen sind in der Stückzahl begrenzt und nach dem 15.12.2017 werden wir ganz schnell alle Pakete packen und auf die Reise schicken. So haben sie eine gute Chance zu Weihnachten unter dem Baum zu liegen und euch die Feiertage zu versüßen.
Alle Spielregeln sind im Dornröschenwolleshop zu lesen und ich schreibe sie hier noch mal rein:
Ab jetzt


Spielregeln für den Adventskalender:
WICHTIG! Bitte die Bestellung komplett abschließen. Produkte im Warenkorb oder auf der Merkliste sind NICHT gesichert und können später ausverkauft sein.
Das Türchen wird sich jeden Abend gegen 21 Uhr öffnen.
Der Dornröschen-Wolle-Adventskalender läuft vom Freitag, den 1. Dezember 2017 bis zum Freitag, den 15. Dezember 2017.
Adventskalender-Bestellungen sind Sammelbestellungen.
Sie können jeden Abend, nach Öffnung des Türchens, die Wolle, die Sie haben mögen, dazu bestellen.
So entsteht über den ganzen Zeitraum eine Adventswollsammlung, die mit Sicherheit ein schönes Weihnachtspäckchen unter Ihrem Tannenbaum sein wird.
Die Färbungen sind speziell für den Adventskalender in geringer Auflage hergestellt. Die Wolle hinter jeder Tür ist bestellbar, solange der Vorrat reicht - wenn weg, dann weg.
Gefärbt sind sie auf "Dornröschens Sockenwolle", "Dornröschens Merinowolle", "Dornröschens dicker Sockenwolle, "Luxus-Sockenwolle", "Sockenwolle mit goldenem Glitzer", "Sockenwolle mit silbernem Glitzer", "Sockenwolle mit Bambus", "Socken-Tweed" , "Blue faced Leicesterwolle mit Nylon", "100% Blue faced Leicesterwolle" und "Wolle/Seide die glatte".
Nach der gesamten Adventskalenderzeit, ab dem 15. Dezember 2017, werden wir alle Ihre Bestellungen zu einer Bestellung zusammenfassen und Ihnen eine Gesamtrechnung mailen und Ihre Wolle zusammenpacken. Sobald diese dann bezahlt ist (Vorkasse - Überweisung oder PayPal) wird sie sich zu Ihnen auf die Reise machen.
Sie können gern andere Wolle aus dem Sortiment mit sammeln, auch diese wird dann erst nach Ablauf der Adventskalenderaktion mit abreisen. Dazu bitte im Bestellprozess als Versand "Adventskalender-Sammel-Bestellung" wählen, dann wissen wir Bescheid.
Die Abholung der Adventskalendersammelwolle ist am Donnerstag, den 21. Dezember, von 16 bis 18 Uhr in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt möglich. Wenn Sie das möchten, geben Sie uns bitte vorher kurz Bescheid, damit wir Ihre Wolle bereitstellen können.
Bitte wählen Sie bei jeder Bestellung aus dem Adventskalender wärend des Bestellprozesses "Adventskalender-Sammel-Bestellung" als Versandart. Diese ist erstmal versandkostenfrei angegeben. Wir rechnen die möglicher Weise anfallenden Versandkosten (5,90 € innerhalb Deutschlands - ab 100 € Warenwert versandkostenfrei) in der Abschlussrechnung dazu. 
Bitte schicken Sie kein Geld bevor Sie die Abschlussrechnung erhalten haben. Diese hat eine eigene Auftragsnummer. Bitte geben Sie diese bei der Zahlung zwingend an, damit wir Ihr Geld gut zuordnen können.
Es ist, aus organisatorischen Gründen, nicht möglich die Adventskalenderwolle vor dem Ablauf der kompletten Aktion geschickt zu bekommen. Viel Dank für Ihr Verständnis dafür.
Gibt es noch Fragen? Dann bitte an shop@dornroeschenwolle.de
Wir wünschen Ihnen und uns eine schöne Adventszeit!

Ab jetzt steigt die Vorfreude und die Spannung. 

Montag, 27. November 2017

Kärtchen mit Waschempfehlung

Irgendwann in den letzten Monaten bekam ich eine ziemlich nette E-Mail mit der Frage nach Dornröschenwollevistenkarten mit Wasche- und  Pflegeempfehlungen für meine handgefärbte Wolle.


Kärtchen in  Visitenkartengröße um sie an gestrickte Sachen aus Dornröschens handgefärbter Wolle zu heften, wenn man diese z.B. verschenkt


und der Beschenkte dann eventuell keine Ahnung hat, wie er diesen gestrickten Schatz aus handgefärbter Wolle waschen kann und pflegen sollte um lange Freude daran zu haben.


Ich dachte es wäre schön, wenn man diese Kärtchen oben rechts lochen könnte um sie mit einem Faden anzubinden, das aber nicht tun muss, wenn man sie einfach nur dazu legen möchte, wenn man möglicher Weise auch einfach einen Strang Dornröschenwolle verschenkt z.B.


an jemanden der gern strickt und eventuell noch keine handgefärbte Dornröschenwolle auf den Nadeln hatte. Der würde dann sicher gern so ein Kärtchen dazu haben wollen.
Hm.
Jetzt sind sie da. Ich finde sie wirklich schön und nützlich auch. Sie sind kostenlos im Dornröschenwolleshop bestellbar. So können wir so viele man haben mag und braucht zu jeder Bestellung dazu legen.
Zu finden sind sie beim "Zubehör".

Meine neuen Sock Blank - Lieblingssocken

Meine neuen Lieblingssocken sind aus einem Sock Blank.


Denn die Sock Blanks mit dem wilden SPLASH-Gesprenkel haben mich schon länger gelockt. Ich wollte unbedingt mal selbst sehen wie die verstrickt aussehen und sehen ob ich die dann noch mögen würde.


Jetzt hab ich das ausprobiert und neue Lieblingssocken. Die stricken sich sehr lustig. Ich stricke sie direkt von Blank - es sind die einfädig gestrickten, da geht das gut - und ignoriere den schrumpeligen Telefonkabelfaden und genieße die Pünktchen und Sprenkel und bin wirklich erstaunt wie schön meine Socken sind. Und es sind MEINE. Tralalala…

Freitag, 24. November 2017

Weihnachtsfärbung für Weihnachtssocken

"Alle Jahre wieder" und "Advent, Advent"
heißen unsere weihnachtlichen Sockenwollfärbungen.


"Alle Jahre wieder" ist eine ruhige Färbung, die gemütlich vor sich hin spiralringeln wird, "Advent, Advent" ist eine wild gesprenkelte SPLASH-Färbung. Beide sind auf Dornröschens 4facher Sockenwolle gefärbt (LL 420m/100g, 75%Schurwolle/25%Polyamid). Die ist extra für das Stricken von Socken hergestellt, sehr langlebig, formstabil und pflegeleicht.
Und jetzt sind sie im Dornröschenwolleshop.

Donnerstag, 23. November 2017

"Schach" Mütze und Handstulpen mit Anleitung

Jetzt sind Mütze und Handstulpen "Schach" fertig. Komplett - auch gewaschen. 


Dadurch entfaltet sie sich noch mal richtig schön. Die Mütze sitzt ganz wunderbar an den Ohren und hält durch das Schach -Muster mit den zwei Fäden sehr schön warm. Hinten hängt sie so schön locker und hat auch für lange Haare Platz.


Die Handstulpen sitzen durch das Schach-Muster mit den zwei Fäden schön fest an den Handgelenken und lassen an Arm und Hand Spielraum.


Sie stricken sich ganz wunderbar. Das Muster ist einfach und sehr gut zu merken. Auch Strickanfänger kriegen das sicher gut hin. Es sind nur rechte und linke Maschen zu stricken.


Ich verstrickte einen schwarzen einfarbigen Strang Dornröschens Merinowolle und einen bunten handgefärbten "Keiner ist wie ich". Das Grundgarn ist das Selbe und so lassen sich die Beiden so gut kombinieren.
Ich habe vor ein paar Tagen schon mal aufgeschrienen wie ich das Set strickte. (der Blog-Eintrag dazu ist HIER zu lesen)

Ich schreibe das jetzt hier noch mal auf:

Die Anleitung für die Handstulpen ist HIER auf Ravelry zu finden. Sie ist von Susanne Reese, auf deutsch geschrieben und sehr gut zu verstehen.
Für die  Mütze bastelte ich den "Wurm" (Ravelry Link) und die Anleitung für die Handstulpen zusammen und strickte so:

Zusammengebastelte Strickanleitung für meinen Schachbrettwurm:

Mit einer 2,5er Rundstricknadel (ich stricke so gern mit die Magic Loop Methode - es geht aber auch ein Nadelspiel) 132 Maschen mit der Hauptfarbe anschlagen 
zur Runde schließen
6 Runden links stricken
dann das Mittelmuster aus der Anleitung für die "Schachmatt" Handstulpen von Susanne Reese (auf Ravelry HIER zu finden) über 3 Mustersätze
Dann zu einer 3,5er Rundstricknadel (wahlweise Nadelspiel) wechseln
eine Runde rechts (Hauptfarbe)
eine Runde mit Zunahmen: *16 Maschen stricken, 1 Masches aus dem Querfaden zunehmen, 17 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen* - wiederholen bis die Runde zu Ende ist.
Dann weiter in dem Ringelmuster wie die Handstulpen stricken bis 10 Ringel der Hauptfarbe gestrickt sind (oder mehr, wenn du die Mütze länger haben möchtest) 
jetzt mit der Nebenfarbe stricken und mit den Abnahmen beginnen:
*1. Runde glatt rechts
2. Runde 1* Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken* - wiederholen bis die Runde beendet ist.
diese beiden Runden noch 2 mal wiederholen.
Die restlichen Maschen zusammen ziehen.
Fäden verstechen - Fertig!

Ich strickte mit 2,5er Nadeln, denn ich stricke ziemlich locker und so passt das gut.


Weil ich mir das Set auch gut in anderen Farben vorstellen kann, habe ich verschiedene Farbkombinationen zusammen gestellt und diese zu den Strick-Sets in den Dornröschenwolleshop getan. Sie sind HIER zu finden.

Weil man mich fragte: ich kann mir für den Hals dazu gut einen "Bikers Winter Cowl" vorstellen. Vielleicht weil ich den so und so sehr gern am Hals habe. Er ist aus dicker Merinowolle gestrickt. Strick-Sets dafür sind ebenfalls im Dornröschenwolleshop zu finden. Die Anleitung ist dort oder auf Ravelry zu haben. Ich schlage dafür 130 Maschen an und kann ihn dann super 2 mal um den Hals wickeln. Vor alle die schwarz/bunten sollten farblich gut passen.

Mittwoch, 22. November 2017

Samstag geöffnet

Am Samstag, den 02.12.2017 wird die Dornröschen-Wolle-Werkstatt von 15 bis 17 Uhr zum Verkauf geöffnet sein.



Das ist nun schon Tradition, denn das ist der Samstag vor dem 1. Advent und das machen wir nun schon ein paar Jahre so.
Zeitgleich und noch ein wenig länger lädt die kleine gemütliche Weihnachtsmarkt rund um die Kirche zum drüberbummeln. 
Vielleicht sehen wir uns dann. Ich würde mich freuen.

Sonntag, 19. November 2017

meine neuen Lieblingssocken

Schon eine kleine Weile schleiche ich um diese SPLASH - Sock Blanks herum.


Das heißt, ich himmle sie an wann immer ich an dem Regal in der Dornröschenwollewerkstatt, in dem sie liegen vorbeikomme. Ich habe sie jetzt schon 3 mal in ein anderes Fach im Regal gelegt, weil ich sie da einfach noch schöner fand.
Bis jetzt habe ich sie dort brav liegen lassen, nie durfte einer davon mit nach Hause, denn ich habe noch angestrickte Sachen auf den Nadeln die eben noch erst fertig werden sollten.
Dann gestern bin ich doch noch mal in die Dornröschenwollewerkstatt und schnappte mir einen solchen gesprenkelten Sock Blank und strickte einen ganzen Abend und ein bisschen in der Nacht und heute am Vormittag auch noch ein paar Runden und das was ich ich sticke finde ich so so so schön. Die Sprenkel auf dem Faden sind so zierlich und wenn sie dann auf dem Socken wieder auftauchen, dann sind sie noch viel schöner. Ich mag das wie sich die Farben treffen und ich mag es, dass es keine zwei gleichen Socken geben wird.
Diese Sock Blanks machen uns schon beim Färben Spaß!
Jetzt gerade mit dem letzen Dornröschenwolle-Shop-update sind noch mal solche SPLASH Sock Blanks dazu gekommen. Ich habe sie jetzt noch mal dauerhaft im Preis reduziert. Schaut gern mal durch, vielleicht werden das dann ja eure neuen Lieblingssocken.
Ich bin dann mal weiter Stricken und wünsche uns einen gemütlichen Sonntag.

Freitag, 17. November 2017

Kuschelzeit ist Sofadeckenzeit - Strickanleitung und Strickse

Jetzt, genau jetzt ist es Zeit Geschenke zu Stricken. Ob man sie zu Weihnachten verschenkt, zu Jul oder sich selbst damit beschenkt - selbst gestrickte Geschenke sind einfach wunderbar.


Deshalb stelle ich im Moment besonders schöne Stricksets in den Dornröschenwolleshop. Alle könnten zu solch einem Geschenk werden.
Da sind dieser schönen "Kuschelsofadecken" - Stricksets. Wir haben alle so eine Decke. Aus der dicken Dornröschens Merinowolle mit 5,0er Nadeln ist sie für so ein großes Stück relativ schnell gestrickt. In ihr verschwinden 8 Stränge der dicken Merinowolle und sie wärmt schon beim Stricken.
Die Strickanleitung ist auf deutsch und bei den Strickanleitungen zu finden. Sie ist direkt mitbestellbar und kommt als Downloadlink per Mail. Die Anleitung ist sehr einfach und sehr gut auch für Strickanfänger geeignet. Sie enthält nur rechte und linke Maschen.
Die fertige Decke ist sehr robust. Unsere sind auch nach Jahren noch schön. Sie sind im Wollwaschprogramm der Waschmaschine bei 30° waschbar,  Kater und Hund stören sie nicht. Sie sind überall mit dabei und immer ein Stück zu Hause. Bei den Großeltern, auf Klassenfahrten, beim Yoga und im fernen Kirgistan.

Sonntag, 12. November 2017

Novemberregen und Sock Blanks (10% Rabatt)

Dieses allerfeinste Novemberwetterregenwetter trieb uns am Samstagabend zu Farben und Wolle.


In der Dornröschenwollefärbeküche entstanden Sock Blanks in gesprenkekten SLASH Färbungen. Die sind so so schön geworden, dass ich sie heute nach der Hunderunde (im Regen) und dem Besuch beim Reitbeteiligungspferd der Jüngsten (im Regen) unbedingt besuchen musste.
Nur anschauen und streicheln war der Plan.
Wie gut dass sie schon trocken waren und so habe ich sie gleich fotografiert und jetzt sind sie ganz gemütlich zu Hause (im Trocknen und mit Kaffee am Küchentisch) in den Dornröschenwolleshop gehuscht.
Und weil ich soooo verliebt in die bin und weil dieses Wetter so große Lust auf Sofa und Stricken macht sind jetzt alle Sock Blanks um 10 % im Preis reduziert.
Ihr findet sie HIER im Dornröschenwolleshop.

Freitag, 10. November 2017

Weihnachtsgeschenke stricken - Handstulpen und Mütze.

Ich stricke Weihnachtsgeschenke! 


Das ist persönlich und ich stecke da meine Zeit rein und ich stricke gern und ich hab da gute Wolle und ich habe Ideen und ich verschenke gern Dinge die ich selbst gemacht habe an Menschen die das schätzen und an Menschen die ich sehr sehr mag, meine Kinder z.B.



Nun wissen die das vorher, denn ich habe gefragt ob sie das denn haben wollen würden und was sie denn gebrauchen könnten. Nach einem Anruf in Kirgistan war klar: die Älteste braucht Handstulpen. Einer von denen die sie hatte ging am Issyk-kul verloren.


So suchte ich die Anleitung heraus - Ravelry sei Dank ist die da gut zu finden und schnappte mir einen sehr schönen bunten "Keiner ist wie ich" und einen einfarbig schwarzen "Schornsteinfegers Sonntagsrobe", beide Dornröschens Merinowolle (LL 420m/100g) und somit gut geeignet.


Die Anleitung ist sehr gut geschrieben, auf deutsch und hat nur rechte und linke Maschen.

Ich strickte mit 2,5 er Nadelspiel und sehr locker, denn der Mittelteil hat die Angewohnheit ganz von allein sehr anschmiegsam am Handgelenk zu sitzen, auch wenn ich bei den ersten Ringeln erstaunt war wie locker das wird. So sitzen die Handstulpen perfekt, eng am Handgelenk und schön weit an Hand und Arm.
Und während ich so vor mich hin strickte und mir die Farben zusammen so gut gefielen und es dann doch irgendwie schade ist wenn so viel Garn übrig sein würde kam mir die Idee aus der Wolle noch eine passende Mütze zu machen. Warm an den Ohren und hinter runter hängend. Ein bisschen wie der Wurm (Ravelry Link).


Mein Garn ist dünner als das dort angegebene und ich wollte das Schachbrettmuster aus den Stulpen haben und die Ringel auch genau so. Also hab ich ein wenig nachgedacht und gerechnet und so hab ich dann gestrickt:

Zusammengebastelte Strickanleitung für meinen Schachbrettwurm:

Mit einer 2,5er Rundstricknadel (ich stricke so gern mit die Magic Loop Methode - es geht aber auch ein Nadelspiel) 132 Maschen mit der Hauptfarbe anschlagen 
zur Runde schließen
6 Runden links stricken
dann das Mittelmuster aus der Anleitung für die "Schachmatt" Handstulpen von Susanne Reese (auf Ravelry HIER zu finden) über 3 Mustersätze
Dann zu einer 3,5er Rundstricknadel (wahlweise Nadelspiel) wechseln
eine Runde rechts (Hauptfarbe)
eine Runde mit Zunahmen: *16 Maschen stricken, 1 Masches aus dem Querfaden zunehmen, 17 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen* - wiederholen bis die Runde zu Ende ist.
Dann weiter in dem Ringelmuster wie die Handstulpen stricken bis 10 Ringel der Hauptfarbe gestrickt sind (oder mehr, wenn du die Mütze länger haben möchtest) 
jetzt mit der Nebenfarbe stricken und mit den Abnahmen beginnen:
*1. Runde glatt rechts
2. Runde 1* Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken* - wiederholen bis die Runde beendet ist.
diese beiden Runden noch 2 mal wiederholen.
Die restlichen Maschen zusammen ziehen.
Fäden verstechen - Fertig!

Die Mütze ist durch das Muster an den Ohren doppel gestrickt. Sie sitzt wunderbar und lässt den Wind draußen ohne zu warm zu sein. Perfekt!

Deshalb werde ich mir auch so eine Mütze stricken. In anderen Farben vielleicht. Und so stellte ich heute in der Dornröschenwollewerkstatt Farbkombinationen für so ein Handstulpen-Mütze-Set zusammen.
Schwarz und bunt und ganz viele andere.
Die werden heute Abend nach dem Shop-Update im Dornröschenwolleshop bestellbar sein.
Es kann sehr spät werden. Ich bin erst noch mit der Jüngsten und der Nachbarfreundin bummeln, Winterjacke kaufen, essen, quatschen und das alles in der Stadt.

Ps.: JETZT sind sie HIER im Dornröschenwolleshop.

Donnerstag, 2. November 2017

Die "Hexentänze" sind fertig

Vielen vielen Dank für eure Bestellungen der "Hexentänzen".


Das soooo viele Menschen diese Färbung so mögen hat uns ein bisschen umgehauen und so haben wir uns erst sehr gefreut und dann bin ich über all die Feier- und Brückentage in aller Ruhe in der Färbeküche verschwunden und färbte und tanze mit all den Farben.
Jetzt hängen alle bestellten Stränge auf der Leine und dürfen dort bis zum Anfang der Woche trocknen. Dann werde wir sie zusammen drehen, etikettieren und verpacken und sie machen sie auf die Reise zu euch.
Ich färbte einige Stränge mehr. Die sind jetzt noch - ohne Wartezeit - bestellbar. Die nächsten wird es dann zur Walpurgisnacht geben.
Ich konnte es nicht lassen und habe mir einen Sockenwolle SPLASH mit nach Hause genommen. Das wird mein nächstes Sockenprojekt. YES!!!

Mittwoch, 1. November 2017

Samhain

Mein Samhainfeuerchen war ein wildes.


Geplant war es ganz ruhig. Ich wollte in die Dunkelheit lauschen. Das geht am einfachsten wenn ich allein mit mir an meinem Feuer sitzen. So hatte ich einen feinen Abend, räucherte, aß meine Suppe an meinem Feuer und lud dazu all die Ahninnen ein. Lauschte in die Stille der Nacht und hörte den Wind in den Bäumen mit den letzen noch verbliebenen Blättern rascheln und schaute in die wilden tanzenden Flammen meines Feuers.
Allein und doch nicht allein.
Als das Feuer fertig war kam der Regen.

Und weil meine Kürbissuppe sehr lecker war, schreibe ich hier das Rezept auf:

4 Zwiebel in würfeln und mit
1 Teel. rote Currypaste in etwas Öl anschmirgeln,
6 Möhren in Stücke schneiden, 
1 Knoblauchzehe zerkleinern und 
1,5 kg Kürbisfleisch in Stücken mit in in den Topf geben. 
Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel gemahlenen Ingwer dazu.
500 ml Wasser in den Topf und alles umrühren und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Dann ist das Gemüse weich.
Alles pürieren und 
1 Dose Kokosmilch dazu.
1 Orange pressen und den Saft dazu tun.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Noch mal aufkochen und genießen.

Das Kürbisfleisch bekam ich von den Nachbarkindern geschenkt, die es aus einem riesigen Kürbis schälten, der nun ein geschnitzter ist. Schön!

Freitag, 27. Oktober 2017

Die Hexen tanzen wieder.

Jetzt gehts wieder los ... die "Hexentänze" sind wieder bestellbar.


Diese ganz besonderen schwarz-bunten Färbungen entstehen 2 Mal im Jahr in der Dornröschen-Wolle-Färbewerkstatt. Jeweils zu Halloween-Samhain und zur Walpurgisnacht.
Jetzt ganz NEU ist der "Hexentanz - SPLASH". Der ist gesprenkelt und noch lustiger und unberechenbarer. Er ist schwarz und grau und auch weiß und mit diesen bunten Farben gesprenkelt. Manchmal ist es  nur eine Masche in einer Farbe.
Ich stricke gerade Socken daraus und werde mich beeilen und ganz schnell ein Bild der fertigen Socken zeigen. Angestrickt ist er hier auf dem Foto.


Die ganze "normalen" Hexentänze sind auch in diesem Herbst wieder mit dabei.
Gefärbt werden sie auf "Dornröschens Sockenwolle" und "Dornröschens Merinowolle".
Ihr findet sie im Dornröschen-Wolle-Shop unter "NEUHEITEN".
Alle "Hexentänze" färbe ich NACH der Bestellung. Deshalb beträgt die Lieferzeit ca. 2 Wochen. Welcher "Hexentanz" zu dir kommt überlassen wir dem Zufall. Diese Stränge sind niemals gleich, sie sind auch in sich unterschiedlich. Willst du ein größeres Projekt stricken, empfehle ich die Stränge, ähnlich wie bei einem Ringelpulli" abzuwechseln. Spiele einfach mit dem Garn und den Farben :-) Lass uns mit den Hexen tanzen. Wild und frei und wunderbar.